Jugend Aktivpark

Engagierte Bürger und 60 Jugendliche haben in drei Workshops ein Konzept für einen Aktivpark erarbeitet.
An der Lechfeld-Allee im Bereich zwischen dem Wertstoffhof und dem Sportheim entstand eine Skateranlage, ein Hartplatz, ein Grillplatz mit Sitzgelegenheiten darum und im Pavillon und ein Parkplatz. An der mit einem römischen Meilenstein markierten Via Claudia gibt es für die Radfahrer Ruhebänke und eine E-Bike-Stromtankstelle.
Zur Buchung des Grillplatzes weiter hier.

Die Anlage kann auch bei Dunkelheit benutzt werden. Durch Druck auf den
schwarzen Knopf am Schaltkasten wird die gedimmte Beleuchtung für 45 Min. hochgefahren.
Eine ideale Strecke zum Skaten oder Rollschuhlaufen bietet sich auf der geteerten Allee der Lechfeldstraße weiter nach Osten an, die ab dem Sportheim für den nicht landwirtschaftlichen Verkehr gesperrt ist.

Bilder vom Jugend Aktivpark

Voraussichtliche Kosten 344.000 Euro, gefördert mit 142.000 Euro durch LEADER.

Unter
Federführung des Begegnungslandes Lech-Wertach entstand dieser Jugend Aktivpark. Ziel des Begegnungslandes ist es, gemeinsam die interkommunale Entwicklung des Lechfeldes zu gestalten und zu fördern. So von den Mitgliedsgemeinden selbstgewählte Projekte wie Energie- und Ökologiemaßnahmen, Freizeiteinrichtungen, Tourismusförderung und Gewerbeansiedlung durchzuführen.

Näheres zum Begegnungsland hier oder unter www.begegnungsland-lech-wertach.de

Begegnungsland Lech-Wertach e.V. Geschäftsstelle Marktplatz 7
86343 Königsbrunn
Telefon: (0 82 31) 60 62 00,


Stand 26.07.2015

7