So finden Sie nach Kleinaitingen

Für detailierte Straßenangaben klicken Sie in der Karte auf den gewünschten Platz.
Zoomen: Scrollrad drehen / Ausschnitt verschieben: Scrollrad gedrückt halten.


Wenn Sie die statische Darstellung bevorzugen, klicken Sie hier.

Zur Gemeinde Kleinaitingen gehören auch der Gutshof Lechfeld und die Siedlung Lechfeld-Nord.

Die Gemeinde Kleinaitingen liegt rund 20 km südlich von Augsburg und ist seit 1978 Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Großaitingen und dem Landkreis Augsburg zugeordnet. Naturräumlich gesehen gehört das Gemeindegebiet zur Lechfeldebene.  Die „Romantische Straße“ (B 17) und die parallel dazu verlaufende historische Via Claudia aus der Römerzeit (50 n.Chr.) durchqueren das östliche Gemeindegebiet. Der Lech begrenzt den Ort im Osten.

Sie erreichen Kleinaitingen, das auf halber Strecke zwischen Augsburg und Landsberg liegt, mit dem Auto über die Autobahn ähnliche Bundesstraße B17 neu, die auf dem Gemeindegebiet verläuft.
Von Süd fahren Sie an der Ausfahrt Schwabmünchen ab, von Nord (Richtung Augsburg) nehmen Sie die Ausfahrt Oberottmarshausen.
Von Osten kommen Sie über die Orte Schwabmünchen oder Bobingen.

Kommen Sie mit dem Zug, so ist die Haltestelle Oberottmarshausen der Regionalbahn zwischen Augsburg und Kaufering etwa 2 km entfernt. Diese wird im Stundentakt bedient.

Auf Grund der geographischen Lage ist unsere Gemeinde auch idealer Ausgangspunkt für vielfältige Ausflugsmöglichkeiten, sei es in das Naherholungs-Gebiet der Stauden (Naturpark „Augsburg westliche Wälder“) und die Lechstauseen und -auen oder an die oberbayerischen Seen und in die herrliche Alpenwelt mit ihren Sehenswürdigkeiten, allen voran den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau bei Füssen. Auch nach München ist es nicht weit.

Neuschwanstein und Hohenschwangau